Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Rentenkürzungen bei Pensionskassen

DROHENDE RENTENKÜRZUNGEN

Finanzielle Schieflage bei rund ein Drittel der deutschen Pensionskassen

Anpassung von Verrentungsfaktoren

Pensionskassen können bei der BaFin beantragen, die Verrentungsfaktoren für künftige Beiträge anzupassen, wenn in ihrer Satzung oder in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen eine Anpassungsklausel mit Genehmigungsvorbehalt durch die BaFin enthalten ist. Laut der Antwort auf eine frühere Anfrage von Bündnis 90/die Grünen mussten zwischen 2007 und 2017 bereits 27 Pensionskassen die Verrentungsfaktoren für künftige Beiträge mit Billigung der BaFin senken. Darunter auch die größten Branchen-Pensionskassen BVV und VBL.

Ernste Lage: Wer wäre von Rentenkürzungen betroffen?

Nun haben sich die Grünen erneut mit einer Kleinen Anfrage an die Bundesregierung gewandt, um Näheres zu den die Betriebsrenten betreffenden Fakten zu erfahren. Unter anderem wollen sie wissen, wie viele Personen Anspruch auf eine Betriebsrente haben und viele Personen von der Kürzung zugesagter Leistungen betroffen wären. Außerdem soll die Bundesregierung Stellung zu den Angaben der BaFin nehmen, nach denen die Lage bei Pensionskassen, die 10% der 165 Mrd. Euro Kapitalanlagen verwalten, sehr ernst sei.

(Quelle: AssCompact)

INTERESSIERT? NEHMEN SIE KONTAKT MIT UNS AUF!

Bitte rechnen Sie 5 plus 5.

Mit dem Absenden des Formulars willigen Sie in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten nach Maßgabe der Datenschutzerklärung ein.

 

*) Pflichtfeld

Über uns

Wir sind ein auf sachwertgebundene Investments spezialisiertes Unternehmen, das die gesetzlichen Rahmenbedingungen für betriebliche Versorgungen mit allen Durchführungswegen bis ins kleinste Detail nutzt.

Dabei nutzen wir Heilungs - und Sanierungsmöglichkeiten der 6a - Versorgung, damit insbesondere kleine Familien-GmbHs ihre Rückstellungen sachwertgebunden auflösen und der aktuellen Marktlage angepasst neu aufbauen können.

Insbesondere die Paragraphen 314 VAG und 163 VVG kommen in den Rückdeckungsprodukten auf den Prüfstand und werden im Sinne des Geschäftspartners faktisch überprüft und optional im Rahmen der Nullzinsfalle egalisiert. Dies greift natürlich ebenso beim privaten Vermögensaufbau und -erhalt.

Kontakt

HARTMUT NAUJOK
Zertifizierter Fachberater für Cyber-Risiken | Experte für Betriebliche Versorgungen DMA | Bankkaufmann | Rentenberater | Finanzplaner
Hauptstraße 69
D-27478 Cuxhaven

Filialniederlassung

HARTMUT NAUJOK
Zertifizierter Fachberater für Cyber-Risiken | Experte für Betriebliche Versorgungen DMA | Bankkaufmann | Rentenberater | Finanzplaner
Unterste Kamp 1
D-42549 Velbert

Copyright © Hartmut Naujok 2015 - 2020