Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Betriebliche Einkommenssicherung

BETRIEBLICHE EINKOMMENSSICHERUNG

Eine innovative Versicherungslösung

Die Betriebliche Einkommenssicherung schützt das Gehalt der Mitarbeiter vor den finanziellen Folgen von Krankheit, Unfall oder Tod. Sie stellt ein wirkungsvolles Personalinstrument zur Bindung und Gewinnung von Mitarbeitern dar. Unternehmen verringern somit Fluktuationskosten und gewinnen Attraktivität als Arbeitgeber. Eine echte win-win Situation.

Die Mitarbeiterbindung und die Loyalität der Mitarbeiter sind entscheidende Faktoren für die Produktivität einer Unternehmung. Der Wettkampf um die besten Talente auf dem Arbeitsmarkt hat längst begonnen und wird durch die demographische Entwicklung verschärft. Mehr als zehn Millionen Arbeitnehmer gehen in den nächsten 15 Jahren in den Ruhestand. Das stellt große Herausforderungen an Arbeitgeber, um geeignete Fach- und Arbeitskräfte konkurrieren wollen.

Unser Konzept zur betrieblichen Einkommenssicherung bietet Unternehmen eine flexible Zusatzleistung für Ihre Mitarbeiter an, die Mitarbeiter bindet und Mitarbeitern finanzielle Sicherheit bietet, die man sich merken kann.

 

Die Vorteile für den Arbeitgeber

Die Flexibilität des Konzepts ermöglicht dem Arbeitgeber, der für seine Mitarbeiter den Einkommensschutz erwirbt über die Leistungshöhe, Deckungsart und den Leistungszeitpunkt zu entscheiden.
Erhältlich sind drei Leistungsbausteine. Die Einkommenssicherungsbausteine füllen auftretende Einkommenslücken beim Mitarbeiter infolge Krankheit bzw. Arbeitskraftminderung auf. Die Todesfall Absicherung sichert das Einkommen für Hinterbliebene.

Das hat enorme Wirkung

• Imagegewinn und Steigerung des Employer Branding
• Starke Wirkung im Recruiting Prozess
• Mitarbeiter Bindung
• Erhöhung der Mitarbeitermotivation
• Flexible Vertragsgestaltung
• Stärkere Wirkung als eine betriebliche Altersvorsorge

Geringer Verwaltungsaufwand

Die Betriebliche Einkommenssicherung ist schlank. Die Verträge gelten jeweils für ein Jahr. Beim Ausscheiden oder bei Neueintritten von Mitarbeitern ist kein Verwaltungsaufwand nötig, denn die Firma meldet den Personalbestand jeweils bei Einrichtung des Vertrages und danach jeweils zum Jahresende. Die Leistungsregulierung erfolgt direkt mit dem Mitarbeiter. Wer den versicherten Personenkreis verlässt, scheidet unweigerlich aus dem Kollektiv aus und lässt den Versicherungsschutz zurück. Das bindet die Mitarbeiter stärker an das Unternehmen als übertragbare Regelungen.

Die Arbeitnehmer können diese Absicherung privat nicht kaufen.

Der Arbeitgeber kauft die Versicherung für seine Belegschaft, ohne dass sich die Mitarbeiter eine Gesundheitsprüfung unterziehen müssen. Durch die prozentuale Absicherung passt sich der Schutz automatisch an die Gehaltsentwicklung an.
Der Arbeitgeber übernimmt anfallende Pauschalsteuer sowie eventuelle Sozialbeiträge. Das erhält nicht nur die Ansprüche aus den staatlichen Sozialversicherungssystemen, sondern führt im Leistungsfall nicht zur nachgelagerten Versteuerung der Leistungen. Die steuerlichen Freigrenzen für Direktversicherung bleiben zur Entgeltumwandlung uneingeschränkt nutzbar. Leistungen anderer Vorsorgeträger werden nicht angerechnet.

Einkommenssicherungsrente

Sicherheit für Mitarbeiter bei langfristiger Arbeitskraftminderung.

Bei der Einkommenssicherungsrente steht der monetäre Ersatz für einen Einkommensverlust, der durch eine Arbeitskraftminderung entstehen kann, im Vordergrund. Wenn die gesetzliche Erwerbsminderungsrente nach 78 Wochen bewilligt wird, reicht diese selten aus, um den gewohnten Lebensstandard weitgehend zu halten. Ab diesem Zeitpunkt ergänzt die Einkommenssicherungsrente das wegen der gesundheitlichen Beeinträchtigung reduzierte oder entfallene Berufseinkommen bis zur festgelegten Höhe.

Das Konzept ermittelt nach eingetretener Krankheit oder nach einem Unfall, welches berufliche Einkommen aufgrund der körperlichen und beruflichen Fähigkeiten des Versicherten noch erzielt werden kann und setzt dieses ins Verhältnis mit dem Einkommen vor dem Schadensereignis.

Unsere Lösung leistet folgende Rente:
• 1/3 der versicherten Rente bei einem Einkommensverlust ab 30%
• 2/3 der versicherten Rente bei einem Einkommensverlust ab 50%
• 3/3 der versicherten Rente bei einem Einkommensverlust ab 75%

Dabei kommt es im Leistungsfall weder darauf an, dass der Versicherte eine berufliche Tätigkeit konkret ausübt noch werden Leistungen angerechnet. Damit schließt die Einkommenssicherungsrente auftretende Einbußen und erfüllt so das gegebene Kundenversprechen.

Arbeitsunfähigkeitsrente

Sicherheit für Mitarbeiter im kurzfristigen Krankheitsfall.

Die als Zusatzversicherung auswählbare Arbeitsunfähigkeitsrente setzt zu einem vom Arbeitgeber festgelegten Zeitpunkt ein und schließt die auftretende Einkommenslücke nach dem Ende der Lohnfortzahlung bis zu 18 Monate.

Todesfallleistung

Im Todesfall reicht die staatliche Vorsorge nicht aus, um Hinterbliebene von Hypotheken, Leasingverträgen oder Bestattungsaufwendungen zu entlasten. Das versicherte Todesfallkapital wird im Falle des Ablebens der versicherten Person zeitnah ausbezahlt, damit die Hinterbliebenen die schwierige Situation zumindest finanziell gut meistern können.

Das Konzept zur Absicherung des Verdienstausfalls

Zur Vermeidung der sogenannten Krankengeldfalle und des Eintritts der Berufsunfähigkeit mit oft einhergehender Existenzbedrohung

Zusätzliche Informationen zur Angebotserstellung

Der Arbeitgeber legt die Eckdaten für das Angebot fest, indem er:

  • die Bausteine der Einkommenssicherung auswählt
  • die prozentuale Absicherungshöhe der jeweiligen Bausteine festlegt
  • eine Liste zur Verfügung stellt, mit anonymisierten Daten zu den Mitarbeitern wie deren Alter, das Geschlecht, die Berufsbezeichnung, sowie das Jahresbruttogehalt Basis

Veränderungen bei der Anzahl der Mitarbeiter oder der Gehaltshöhe werden mit einer erneuten Datenlieferung am Jahresende berücksichtigt, für eine endgültige Abrechnung der Jahresprämie, woraus entweder eine Gutschrift oder eine Nachzahlung resultieren kann.

Unterzeichnet der Arbeitgeber das Angebot, gilt der Vertrag als zustande gekommen.

Vorteile der betrieblichen Einkommenssicherung auf einen Blick

Die betriebliche Einkommenssicherung ist mehr als eine Versicherung. Sie hilft, erkrankte Personen wieder in den Arbeitsalltag einzugliedern, und sichert im Falle von Invalidität oder Tod die Weiterführung des gewohnten Lebensstandards.

Der Arbeitgeber profitiert nicht nur von sinkenden krankheitsbedingten Kosten, sondern auch von einer attraktiven Positionierung im Wettbewerb um neue Talente. Zusätzlich erhält er professionelle Unterstützung bei der Umsetzung von BEM-Maßnahmen durch das in die Deckung integrierte Care Management.

Die kollektive Absicherung durch den Arbeitgeber ermöglicht die Anwendung attraktiver Gruppentarife und die Versicherungsaufnahme ohne Gesundheitsprüfung bis zu relativ hohen Gehaltslimits. Weil einzelne Ein- und Austritte nicht gemeldet werden müssen, wird die Lösung durch eine effiziente Administration abgerundet.

 

Reduktion Krankheitskosten

 

Steigerung Arbeitgeber-Attraktivität

 

Attraktiver Gruppentarif

 

Hohe Deckung ohne Gesundheitsprüfung

 

Unterstützung bei
BEM-Maßnahmen

INTERESSIERT? NEHMEN SIE KONTAKT MIT UNS AUF!

Bitte addieren Sie 8 und 1.

Mit dem Absenden des Formulars willigen Sie in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten nach Maßgabe der Datenschutzerklärung ein.

 

*) Pflichtfeld

Über uns

Wir sind ein auf sachwertgebundene Investments spezialisiertes Unternehmen, das die gesetzlichen Rahmenbedingungen für betriebliche Versorgungen mit allen Durchführungswegen bis ins kleinste Detail nutzt.

Dabei nutzen wir Heilungs - und Sanierungsmöglichkeiten der 6a - Versorgung, damit insbesondere kleine Familien-GmbHs ihre Rückstellungen sachwertgebunden auflösen und der aktuellen Marktlage angepasst neu aufbauen können.

Insbesondere die Paragraphen 314 VAG und 163 VVG kommen in den Rückdeckungsprodukten auf den Prüfstand und werden im Sinne des Geschäftspartners faktisch überprüft und optional im Rahmen der Nullzinsfalle egalisiert. Dies greift natürlich ebenso beim privaten Vermögensaufbau und -erhalt.

Kontakt

HARTMUT NAUJOK
Fachberater für Cyber-Risiken | Experte Betriebliche Versorgungen DMA | Bankkaufmann | Rentenberater | Finanzplaner
Hauptstraße 69
D-27478 Cuxhaven

Filialniederlassung

HARTMUT NAUJOK
Fachberater für Cyber-Risiken | Experte Betriebliche Versorgungen DMA | Bankkaufmann | Rentenberater | Finanzplaner
Unterste Kamp 1
D-42549 Velbert

Copyright © Hartmut Naujok 2015 - 2020